Menü

slider klein2

Im Falle des Falles...

Was tun, wenn man unerwartet von Zahnschmerzen überrascht wird?

Helfen kann nur der Zahnarzt

Nehmen Sie umgehend direkt oder telefonisch Kontakt mit unserer Praxis auf, damit wir Ihnen helfen können. In besonderen Fällen sind wir selbstverständlich auch außerhalb der Sprechzeiten für Sie da. Auskunft über den zahnärztlichen Notdienst erhalten Sie hier oder unter der kostenfreien Servicenummer: 116117.

 



Zur Überbrückung bis zum Zahnarztbesuch sind folgende "Hausmittel" empfehlenswert:

Die Backe auf Eis legen

Gegen die meisten Zahnschmerzen hilft die Anwendung von Kälte: Lagern Sie den Kopf hoch (sitzende Haltung) und kühlen Sie den entsprechenden Bereich mit Eisakkus. Die Dauer der Eisanwendung ist entscheidend für einen Erfolg.

Daumendrücken gegen Zahnschmerzen

Die Akupressur kennt einen "Meisterpunkt gegen Zahnschmerzen". Dieser befindet sich an beiden Händen am Nagelwinkel des Zeigefingers auf der Daumenseite. Wir empfehlen Ihnen, die Haut etwa einen bis zwei Millimeter neben dem Nagelwinkel mit dem Daumennagel etwas einzudrücken. Sind Sie sich über die genaue Lage des Punktes nicht ganz sicher, können Sie mit dem Daumen die Haut neben dem Nagel reiben.

Tip: Diese Selbstbehandlung ist auch sehr gut zur Anwendung während einer Zahnbehandlung geeignet.

Der Griff zur Tablette

Schmerzmittel sind Medikamente, die Sie nur nach Absprache mit Ihrem Zahnarzt einnehmen sollten. Verwenden Sie also nicht einfach etwas aus "Alten Reserven". Schmerzen sind Notsignale des Körpers und verlangen Beachtung, keine Tabletten!

Informationen zum Apothekennotdienst
Link zum zahnärztlichen Notdienst

Werden Sie Teil unseres Teams!

Wir sind immer auf der Suche nach Verstärkung und freuen uns über neue Kollegen/innen.
Wenn Sie aktuell gerade an einen Wechsel oder einen Neubeginn denken, freuen wir uns über Ihre Bewerbung!

Aktuelle Stellenangebote

teammitglied

TOP-Endodontologen